Neues aus Euronat

 

Sicherheit

Wie alt waren Sie, als Sie das erste Mal nach EURONAT kamen? Wie alt sind Sie heute? Neugierige Frage! Richtig, aber was steckt dahinter?

EURONAT besteht inzwischen mehr, als 40 Jahre. Im Laufe dieser Zeit hat sich EURONAT gewandelt. Häuser sind entstanden, das Zentrum mit seinen Geschäften ist erstellt worden, ein Schwimmbad, Thalasso etc. sind hinzugekommen. EURONAT ist älter geworden aber nicht in die Jahre gekommen.

Trifft das auch für uns zu? Die meisten Hausbesitzer auf dem Gelände haben ihre Häuser vor 10 und mehr Jahren gekauft. Sie haben diese Häuser für sich in der Ferienzeit genutzt und ansonsten teilweise vermietet. Inzwischen, älter geworden, durch Rentenalter nun im Besitz von mehr gestaltbarer Zeit, tendieren viele von uns dazu, auch mehr Lebenszeit in EURONAT zu verbringen. Einige leben auch ganzjährig hier.

Mit zunehmendem Lebensalter ist vielfach auch verbunden, dass die Gesundheit nicht mehr auf dem Stand von 30-jährigen ist. Es zwickt hier und dort. Nicht schlimm! Böse Zungen behaupten, dass wenn man morgens beim Aufstehen noch etwas spürt, man auch sicher sein kann, noch zu leben. Aber man macht sich schon Gedanken um seine Sicherheit.

EURONAT hat ausgeklügelte Notfallpläne, die auch mit dem Personal durchtrainiert werden, zuletzt im April 2017. Doch was kann ich selber tun im Notfall? Einem Menschen in Not helfen? Feuervermeidung oder –bekämpfung betreiben etc.? Diese Fragen zu klären und Ihnen darauf Antworten zu geben, planen wir für den Herbst in Informationsveranstaltungen. Wenn der Zuspruch rege ist, können wir uns auch vorstellen, diese zu wiederholen. Auf jeden Fall werden Sie auf unserer Internetseite und über Aushänge über die Termine informiert.

Sicherheit geht alle an!